FOOD

Review: Fittea-Inner Beauty Tea

14. Juni 2015

Fittea - Inner Beauty Tea

Heute dreht sich alles um das Thema “Schönheit zum Trinken’’ und wer regelmäßig auf Instagram unterwegs ist der weiß, dass es sich hierbei um Tee handelt. Dennoch muss ich leider sagen, dass ich persönlich den ganzen Hype um diverse Detox-Tee-Angebote nicht teilen kann – oder will. Aus diesem Grund habe ich mich auch bewusst gegen einen Test von Detox-Tee entschieden.

Umso erfreuter war ich, dass Fittea auch andere “Schönmacher‘’ anbietet. Meine Wahl fiel auf den: INNER BEAUTY TEA. Obwohl ich nicht mehr in der Blüte meiner Pubertät stecke – ich habe sie sogar schon ein Jahrzehnt hinter mir – kämpfe ich nach wie vor mit (leichten) Hautproblemen jeglicher Art. Und diese speziellen Probleme soll man sich also einfach so wegtrinken können?!

Der Inner Beauty Tea enthält gleich mehrere natürliche Schönheitshelfer. So sind Frauenmantelkraut, Hagebuttenschalen und Cardamom schon lange bekannt für ihre positive Wirkung auf das Hautbild. Außerdem kurbeln die enthaltenen Mate-Blätter und der schwarze Pfeffer merklich den Stoffwechsel an und wirken sehr belebend.

Fittea - Inner Beauty Tea

Das Versprechen

Der Tee verspricht ein reines Hautbild und soll einen natürlich schön aussehen lassen. Zusätzlich sind viele gesunde Vitamine und Antioxidantien enthalten, die zur Stärkung des Immunsystems beitragen. Die Kräutermischung liefert Energie für körperliche & geistige Fitness.

Zutaten

Frauenmantelkraut, Weißdornblätter, Anis, Himbeerblätter, Hagebuttenschalen, Melissenblätter, Herzgespannkraut, Salbeiblätter, Schafgarbenkraut, Fenchel, Kümmel, Zimtrinde, Mate grün, Cardamom, Johanniskraut, schwarzer Pfeffer und Malvenblüten.

Ergebnis

Ich gebe zu, dass ich vor meinem Test wirklich skeptisch gewesen bin. Klar hilft eine gesunde und ausgewogene Ernährung dabei, dass sich das Hautbild und das Wohlbefinden verbessern – aber Tee?

Als ich das Paket von Fittea öffnete, kam mir schon ein sehr angenehm frisch-fruchtiger Geruch entgegen und breitete sich schnell in meiner gesamten Küche aus. Zusätzlich lagen noch zwei Teeproben in dem Paket: Inner Balance Tea & Acai+Tea, diese habe ich aber noch nicht probiert. Kommen wir aber jetzt zum eigentlichen Schönmacher – empfohlen werden zwei Tassen Tee mit jeweils 1-2 TL von der Kräutermischung pro Tag zu sich zu nehmen. Was ich meistens eingehalten habe, wobei es hier und da auch mal nur eine Tasse Tee am Tag war. Ich bin einfach absolut kein Tee-Trinker und muss mich generell immer zum Trinken zwingen. Der Geschmack ist sehr fruchtig-herb, er schmeckt nicht wie ein typischer Kräutertee. Die Zutaten sind sehr frisch und das schmeckt man auch. Lediglich bei der Einwirkzeit muss man etwas aufpassen (maximal 5 Minuten), sonst wird er zu bitter. Den Inner Beauty Tea habe ich jetzt regelmäßig 14 Tage lang getestet und ich muss sagen, dass ich von dem bisherigen Ergebnis echt überrascht bin! Mein Hautbild hat sich verbessert und ich fühle mich energiegeladen und leistungsfähiger.

Fazit

Für mich ist der Inner Beauty Tea wirklich klasse. Meine Ernährung ist zwar recht ausgewogen, dennoch können zusätzliche Vitamine und Zutaten aus dem Tee nicht schaden. Wer auch Probleme mit seiner Haut hat, der sollte sich diesen Tee wirklich mal genauer anschauen. Ich muss aber sagen, dass ich generell nur leichte Unreinheiten habe, wer wirklich schlimme Probleme mit Akne hat, der sollte sich auf jeden fall medizinisch beraten lassen!

HIER gelangt ihr zum Inner Beauty Tea von Fittea

2 Comments

  • Reply Terra Elements - duttmaedchen 9. November 2015 at 14:26

    […] zum Trinken am besten – witzigerweise war dies damals auch genau das Thema meines allerersten Blogposts hier auf duttmaedchen – aus diesem Grund kann ich also leider nichts zur Wirkung oder der […]

  • Reply Tee-O-Loge 28. November 2017 at 11:05

    Moin, wer hat Dir ezählt, dass man den Tee nicht länger als 5 Minuten ziehen lassen soll weil er sonst bitter wird? Das ist „freundlich“ gesagt Blödsinn. Es handelt sich bei dem Tee um einen Kräutertee und den maximalen Geschmack bekommst man durch eine längere Ziehzeit, die so zwischen 7 und 9 Minuten liegen sollte. Bitter kann dieser Tee nicht werden, da er keinen Schwarz- oder Grüntee enthält. Schwarz- und Grüntees darf man nicht länger als 5 Minuten ziehen lassen, da dann nur noch Bitterstoffe gelöst werden. Freundliche Grüße von einem Teefachmann 😉

  • Leave a Reply