LIFESTYLE SHOPPING

Label to watch: Ace & Tate

2. März 2016

Shopping Tipp - Ace & Tate - duttmaedchen

Ich zeige euch heute meine neue Brille – dabei ist sie eigentlich gar nicht mehr so neu. Bis jetzt bin ich nur nie dazu gekommen einen Blogpost über das gute Stück zu schreiben. Seit ich fünfzehn bin habe ich das – mehr oder weniger – große Glück eine Brille tragen zu dürfen. Anfangs total begeistert, schwächte die Freude nach und nach ab und ich stieg auf Kontaktlinsen um, die ich auch heute die meiste Zeit trage.

Denn ohne meine kleinen Sehhilfen bin ich – sagen wir – wirklich verschwommen unterwegs. Hin und wieder verspüren meine Augen dann aber doch den Drang nach einer Brille. Gerade wenn ich in die Uni gehe oder zu Hause am Laptop arbeite, finde ich es mit Brille deutlich angenehmer. Ich habe bereits sämtliche Modelle, Formen und Farben ausprobiert: von eckig bis cat-eye über schwarz, randlos oder braun. Es gab nichts, was ich nicht schon auf meiner Nase spazieren getragen habe.

Ich muss zugeben, dass ich Ace & Tate vorher nicht kannte und erst durch das Suchen im Netz auf das Label aufmerksam geworden bin. Ich hatte ganz genaue Vorstellungen von meiner neuen Brille: Rund und irgendwie ein wenig durchsichtig – nicht randlos – sondern ein einfaches Kunststoffgestell sollte es werden.

Shopping Tipp:

Eine Brille passend zu jedem Outfit und für jede Gelegenheit? Der Traum wird wahr! Und das Beste: Sie sind super erschwinglich. Das niederländische Label Ace & Tate macht es möglich und kreiert stylische & hochwertige Brillen für den schmalen Geldbeutel. Die ewige Suche nach der perfekten Brille ist damit beendet.

Nun ist es ja so: Brillen muss man nun mal anprobieren und testen. Dabei muss ich zugeben, dass ich meine Ace & Tate-Brille auf gut Glück bestellt habe. Mit Erfolg: große Liebe! Wer jetzt nicht in nächster Nähe eines Shops des Labels wohnt, muss trotzdem nicht auf ein Modell verzichten. Denn das Besondere an dem System von Ace & Tate ist der Zuhause probieren-Service. Ihr könnt euch fünf Lieblingsmodelle aussuchen und für fünf Tage testen. Habt ihr euren Favoriten herausgepickt, dann fix zurück mit den Modellen und Wunschstärke angeben. Ein paar Tage später erhaltet ihr dann euer Lieblingsmodell. Ist doch wirklich einfach, oder?

Mittlerweile sehe ich eine Brille nicht mehr nur als Hilfsmittel, sondern nutze sie als trendiges Accessoire, um mein Outfit damit zu featuren. Die Zeiten, in denen Brillenschlangen noch total out waren, sind längst vorbei!

Shopping Tipp - Ace & Tate - duttmaedchen

Ich trage übrigens das Modell Easton in der Farbe Champagne!

No Comments

Leave a Reply